Text Size
Header1 Header2 Header4

In ihrer gut besuchten Mitgliederversammlung zogen die „Freunde des Uhrturms“ Bilanz aus 2018 und dem bereits laufenden Jahr 2019. Im kühlen Zollpfortenkeller konnte der Vorsitzende Rainer Wolff viele Freifrauen und Ritter des Uhrturms, darunter Stadtbürgermeister Walter Jertz und die Beigeordnete Susanne Pohl begrüßen. Der Vorsitzende legte seinen Bericht vor. In seinem Rückblick streifte Rainer Wolff die Veranstaltungen des Vereins wie die Eröffnung der Weihnachtskrippe, die Silvestergala und das Heringsessen. Die erstmalige Teilnahme am Weihnachtsmarkt wurde mit Bravour gemeistert. Enormen Zuspruch gab es anlässlich des Jubiläums 175 Jahre Wiederaufbau des ehemaligen Zollturms. Hier galt der Dank Stadtbürgermeister Jertz und dem Bauhof der Stadt Oppenheim für die vielfältige Unterstützung. Das kulturelle Programm in der Turmstraße lockte sehr viele Besucher. Der Reinerlös aller Veranstaltungen dient der Pflege des Uhrturms, der Stadtmauer, des Freundschaftsbrunnens, der Zollpforte und des Zollpfortenkellers. So konnte auch die Toilettenanlage am Uhrturm unter Mithilfe der Ehrenamtsförderung der Kreisverwaltung Mainz-Bingen instandgesetzt werden.

Für die Kassenführung zog Susanne Orth eine positive Bilanz, auch unerwartete Forderungen von einem Versorgungsunternehmen konnten beglichen werden. Im Anschluss erfolgte die Wahl der neuen Vorsitzenden. Elisabeth Jürging trat die Nachfolge von Rainer Wolff an, der im Vorfeld schon seinen Abschied angekündigt hatte.

 Jürging Elisabeth b

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Designed by Uhrturm Oppenheim